Der Tennisclub Jessen e.V.
Die Gruppen zur Vereinsmeisterschaft sind ausgelost , die Listen hängen im Tennisheim aus. Mit den Spielen kann sofort begonnen werden.
 
 
 

28.04.   Beginn der Punktspielsaison  

05./06.05.

Am 05.05. spielten die Herren Ü30 bei Grün-Weiß Aschersleben und mussten ohne 3 Stammspieler auskommen. Dass die Heimmannschaft sehr spielstark ist, bekamen die Jessener schon im Vorjahr zu spüren. Leider konnte nur Maik Fischer sein Einzel teilweise ausgeglichen gestalten. Er verlor aber in 3 Sätzen. Alle anderen Spiele sowohl im Einzel als auch Doppel gewann die Ascherslebener Mannschaft deutlich, so dass man mit einer 0:6 Niederlage die Heimreise antrat.

Die 1. Mannschaft Ü50 spielte in Halle beim TC Ost und wollte am 2. Spieltag die ersten Punkte einfahren. Nachdem Andreas Nelle und Detlef Schulze an Position 1 und 2 ihre Einzel gewannen hoffte man schon auf Siegpunkte insgesamt. Leider gingen die anderen beiden Einzel und auch das Doppel Nelle/ Schulze verloren. Nur Michael Jahn und Benno Loff im 2. Doppel gewannen ihr Spiel. Das bedeutete, dass man durch das Unentschieden zwar den 1. Punkt holte, trotzdem aber insgesamt doch enttäuscht nach Hause fuhr.

Die 2. Mannschaft Ü50 spielte zu Hause gegen den SSV BW Barby. Im Vorjahr ist man in Barby nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. In diesem Jahr wollte man den guten Punktspielauftakt bestätigen. Alle 4 Einzel in der Besetzung L.Eßberger, K. Held, R. Glumac und I.Böttcher wurden gewonnen, so dass man nach den Einzeln schon insgesamt alles klarmachte. Nachdem das Doppel Glumac/Böttcher ihr Doppel verlor, konnten Held/ F. Becker mit ihrem Punkt den 5:1 Endstand besiegeln.

28.4./01.05.

Am 28. April starteten die U18 Juniorinnenmannschaften des Tennisvereins in ihre Saison. Zusammen mit RW Dessau bilden unsere zwei gemeldeten Mannschaften eine kleine, feine Gruppe in der Jugendbereichsklasse.
In den beiden Einzeln konnten sich Lisa Donath und Nele Krug gegen ihre doch deutlich jüngeren Gegnerinnen Valeria Wambolt und Lena Wendt aus der Zweiten durchsetzen. Ebenso gewannen die beiden Erstgenannten das abschließende Doppel. Somit gewann die erste Mannschaft unsere Jugendtruppe 3:0 und feierte einen erfolgreichen Auftakt.

Nur wenige Tage später musste die Zweite Mannschaft gegen RW Dessau erneut antreten. Hierbei gewann Valeria Wambolt ihr Einzel nach hartem Kampf im ersten Satz dann doch souverän. Obwohl im Ergebnis eindeutig, verlor Lena Wendt ihr Einzel zwar in zwei Sätzen, hatte aber etliche Möglichkeiten das Ergebnis anders zu gestalten. Diese Leistung macht Mut für die kommenden Aufgaben. Im Doppel hatten die Beiden leider keine Chance gegen die eingespielten Gegnerinnen, obwohl auch hier das Pendel mit ein wenig Glück auch hätte auf die jessener Seite hätte schlagen können. So verloren Valeria und Lena ihre Partie mit 1:2, können trotzdem auf ihre Leistungen stolz sein.

Weiter Partien sind: Am 05.05. U18 Erste gegen RW Dessau und am 12.05. beide Jessener Mannschaften in ihrem Rückspiel auf der Jahnsportanlage.
Am 06.05. spielen die Junioren U14 zu Hause gegen den HTC Peißnitz, sowie am 10.05. gegen den TC Halle.
Viel Erfolg weiterhin für unsere jungen Mannschaften.


Am 1. Mai starteten die 3 Herrenmannschaften des Tennisvereins in ihr Wettkampfjahr innerhalb des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt. Nach der doch recht erfolgreichen Saison des Vorjahres wollte man natürlich gleich einen guten Start hinlegen, um die weiteren Spiele dann relativ entspannt angehen zu können.
So hatten die Herren 30 in der Landesliga Süd mit dem Absteiger aus der Landesoberliga TC Blau- Weiß Schönebeck gleich eine ganz schwere Aufgabe. Bei den Einzeln konnte nur Sven Dietze an Position 4 mit einer tollen Leistung in 3 Sätzen punkten. Dies ist umso beachtlicher, weil es nach seinem Wiedereinstieg in den Tennissport sein 1. Punktspiel war. Lediglich Maik Fischer an 2 konnte sein Match relativ ausgeglichen gestalten, verlor aber in 3 Sätzen. Beide Doppel gingen danach deutlich an die Gäste, so dass am Ende eine 1:5 Niederlage zu Buche stand.

Die 1. Mannschaft Herren 50 spielte in der Landesliga Süd bei Union Schönebeck, die mit einer neu formierten Mannschaft antraten. Andreas Nelle und Detlef Schulze spielten an Position 1 und 2 und konnten ihre Spiele in 2 Sätzen gewinnen. Nachdem man an Position 3 und 4 den Gastgebern unterlag, stand es somit 2:2 nach den Einzeln. Leider verlor man danach beide Doppel, so dass man mit einer 2:4 Niederlage die Heimreise antreten musste.

Die Herren 50 (2) hatten in der Bereichsliga Dessau gegen den TC Rot-Weiß Dessau (3) ein Heimspiel. Nachdem man im letzten Jahr in Dessau noch eine knappe Niederlage kassierte, wollte man es diesmal besser machen. Lutz Eßberger, Karsten Held, Michael Fischer an den Positionen 1,2,3 und Frank Becker (kampflos) gewannen relativ sicher ihre Einzel, so dass schon der Gesamtsieg klar war. Nachdem das Doppel Eßberger/ Held auch noch das Match gewann, stand ein 5:1 Sieg gegen eine umformierte Dessauer Mannschaft als Ergebnis und damit gleich der 1.Saisonsieg. Insgesamt ein durchwachsener Auftakt zu Saisonbeginn aber mit toller kämpferischer Einstellung und somit Hoffnung für die nächsten Aufgaben.

15.04.18   10.00 Uhr Mitgliederversammlung, im Anschluß Mixed-Turnier 

Am 15.04.2018 führte der Tennisclub Jessen seine Jahresauftaktveranstaltung durch. Bei der Mitgliederversammlung stand der Rechenschaftsbericht zum abgelaufenen Spieljahr 2017 durch den Präsidenten, Sport- und Jugendwart, die finanzielle Entwicklung des Vereins, dargestellt durch die Schatzmeisterin und dementsprechend die Entlastung des Vorstandes als Aufgabe. Dem wurde durch die anwesenden Mitglieder entsprochen. Der Präsident Michael Fischer bedankte sich im Namen des Vorstandes und aller Mitglieder bei Benno Loff, welcher seit Vereinsgründung 1995 bis 2017 als Präsident tätig war. Man beschloss einstimmig eine Ehrenmitgliedschaft für die Verdienste um den Verein.


Danach standen die Vorhaben zum Vereinsleben bzw. das Punktspieljahr 2018 als letztes Thema. Man wird in diesem Jahr je drei Erwachsenen- und Jugendmannschaften im Punktspielbetrieb des Tennisverbandes haben. Insgesamt will man mit viel Spaß und Freude das Spieljahr 2018 mit Leben erfüllen. Dieses begann danach mit einem kleinen Doppelturnier. Die frisch aufbereiteten Tennisplätze wurden erstmalig auf Herz und Nieren geprüft und konnten den Test bestehen. Bei den Frauen setzten sich Sophie Weber/Katrin Schütz und bei den Herren Maik Fischer/Uwe Beyreuther nach spannenden Spielen gegen hochmotivierte Gegner durch. Es war ein schöner Frühlingstag mit einem tollen Jahresauftakt für den Tennisclub Jessen.